Webcams in Häfen

Fast alle Häfen, die wir mit der Antares anlaufen, verfügen mittlerweile über Webcams. Ganz spannend ist es gerade in Gezeitenhäfen, wie sich bei jeder Aktualisierung des Bildes der Wassersstand ändert.

Gerade ist die Antares in St. Peter Port auf der Kanalinsel Guernsey angekommen. Die Ebbe, also das Niedrigwasser hatte erst vor wenigen Stunden ihren Tiefpunkt erreicht. Dadurch ist die Hafeneinfahrt, in der eine Barre das Einfahren bei Niedrigwasser verhindert, noch nicht befahrbar.

Die Barre erkennt man im Bild in der Mitte der Hafeneinfahrt.

Gezeitenhafen St. Peter Port auf Guernsey

Gezeitenhafen St. Peter Port auf Guernsey

Alle Schiffe, die in den Hafen einlaufen wollen, müssen demzufolge warten.  Die Antares liegt im jetzt im Vorhafen. Das nächste Hochwasser wird heute am 24.5.2013 um 19.45 Uhr erwartet. Erst dann können die Schiffe an ihre endgültigen Liegeplätze gelangen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.