Schlagwort-Archive: Segeltörns

Die Kanarischen Inseln

Auf gehts. Unser Ziel: die Kanarischen Inseln alle zu besuchen.

Aber erst einmal ist Weihnachten.
Unter Engelsaugen absolvierte die Antares die erste Etappe auf ihrem Weg in eine neue Welt.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Das Schiff, weihnachtlich geschmückt

Waren wir heute noch auf Schmusekurs für die Neuzugänge, werden morgen die Bandagen angezogen. Den hier seltenen 6 Einheiten von der Beaufortfraktion zeigten wir nur ein gestutztes Segel. Ankerplan und Schwimmen wurden fallengelassen wegen der Pusterei vor Ort.
Die Kanarischen Inseln warten auf uns.

Nach heftigen Gefechten mit dem Wind hat sich Antares auf Poleposition für Sprung in den Hyperraum vorgeschoben.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

letztes Mal auf Furteventura

Es heißt Adieu sagen zur zwoten kanarischen Insel Fuerte. Die Ecke hier glänzt mit reichlich Weltraumsand und an den Hügel geschmiegten Häusern. Der Smut bereitet die letzte Fuertemahlzeit, untypisch diesmal durch Weglassen sämtlichen Fleischlichen.
Der Wind weht von Oost und zieht uns hinaus auf See.

Groß-Kanarien erreicht!
Überfahrt fand unter günstigen Winden statt.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Gran Canaria voraus

Metropole der Hauptinsel erreicht.
Da Hafen überquillt vor Atlantikern. Hafenbehörde möchte uns auf Ankerplatz draußen abschieben. Deutsche Beharrlichkeit und südländische Flexibilität verschafften uns dann einen Platz an der Sonne.
Mit vereinten Kräften dem Jahreswechsel und neuen Inselentdeckungen entgegen.

Antaresmannschaft fiebert der Stunde Null entgegen!
Nach unbeschadeter Ankunft auf der vierten Insel, Tenerife, legt unser Klipper zunächst einen Verweiltag in der Stadt des Heiligen Kreuzes ein.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Tenerifa

Der großen Rivalin der offiziellen Kanarenmetropole Las Palmas, die nun schon Tage hinter uns liegt.
Spaziergänge im Zeichen der Kultur und Kaffeeschlürfereien füllen den Sonnentag an. Jetzt Vorbereitung und Zurechtmachung für die große Stunde.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Das neue Jahr kann kommen

Zeitsprung in das siebzehnte Jahr bei südlichen Live-Klängen und Straßentanz.
Am Neujahrstag nicht faul gewesen und an der teneriferischen Küste vorgearbeitet.
Dann der Panthersprung zum heutigen Gestade.

Der Außengrenzen der kanarischen Zivilisation!
Mit dem lieblichen La Palma (der Insel) haben wir quasi den Törnhöhepunkt erreicht.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

letzte Insel vor Amerika

Neuland für die Antares – Neuland für die Mannschaft. Wie man sieht, gibts auch im Paradies Wolken. Denen wir morgen auf die andere Inselseite entfleuchen.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Der Himmel sieht nicht so nett aus

Doch der Wind ist mehr als gnädig. Wir sind nur so durch die Atlantikwelle geheizt.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Mit ordentlich Schräglage

Die Kanarischen Inseln sind geknackt. Nach letztem Stop auf La Palma ging es vorbei an dem Aussteigereiland La Gomera. Wo wir noch der Sonnenuntergangsanbetung mit Feuerzauber beiwohnten.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Törnziel voraus

Danach lange Heimreise zu unserem neuen vorgeschobenen Basislager in Las Palmas/ Großkanarien.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Gran Canaria

Lanzarote, Fuerteventura 2

Mit neuer Crew, Antares im Ringen mit den drei Urgewalten: Wind, Ozean und der hiesigen allmächtigen Küstenwache.

Segelschule hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Guardia Civil

Wir konnten am Ende jedoch das Match für uns entscheiden. Aufgrund der überschaubaren Tagesstrecke entschloss sich der Schifferrat, aufs offene Meer hinauszulaufen und Segelspaß pur zu erleben.
Die Wellen zeigten sich heute weißgekämmt. Was dazu führte, dass keine Segelkluft trocken blieb und das Salz in den stählern entschlossenen Antlitzen der Besatzung auskörnte.
Schließlich glückliches Einlaufen im hiesigen Heimathafen.

Und die Antares folgt erneut dem Ruf des Meeres und setzt ihren Weg fort in unbekannte Welten!
Verließen unverzüglich den zur zeitweiligen Heimat gewordenen Lavafelsen Lanzarote gen Süden.

Segelschule hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Fuerteventura voraus

Landfall in aufgemotztem Fischerhafen. Auf dem Weg dahin blieben keine Seglerwünsche offen. Einzige Begleiter auf See waren unermüdliche Kiter. Diese stellen auch den Hauptteil der Bewohner hier.
Einkaufsgremium auf Erkundung der Insel ausgeschickt. Es gelang, wertvollen Proviant einzuhandeln. Gelobt werden muß das gut marmorierte Fleisch und der vergorene Saft der Rebe.

Segelschule hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

An Land auf Fuerteventura

Nach längerer Segelei durch fuerteventurinische Gefilde, bei der uns der Wind nicht recht beistand und Gevatter Diesel einspringen musste, schlüpften wir unerkannt in das Nest der Freibeuter.
Alles unter dem Schutz

Segelschule hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

trutziger Bollwerke (alt),

Segelschule hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

aufgeplusterter state-of-the-art Wasserrutschen, in welche sich unsere Lady einschmiegt

Segelschule hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

sowie der vielbesungenen ‚Black Pearl‘

Das liebgewordene Lanzarote kommt so ziemlich vulkanausbruchsmäßig daher. Der Atlantik in Flammen. Wir mittendrin. Unter derley Lichtshow läuft unser Schiff planmäßig in den Zielhafen ein.

Segelschule hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Wir sind wieder zurück

Der Windcocktail die Woche über bestand gefühlt nur aus Am-Wind-Kursen, was bei einer Inseleinkreisung eigentlich nicht passieren sollte.

Unsere Crew verabschiedet sich von Schiff, Meer und Land und auch die Antares sagt auf Wiedersehen zu Lanzarote, denn jetzt geht es weiter in den Süden. Nach Gran Canaria.

Sportseeschifferprüfung bestanden!!!

Nach härtestem Ausbildungsschliff über die Woche war uns Fortuna dennoch nicht völlig gewogen, als es galt, das Gelernte in allen Dimensionen umzusetzen. Daher Abstrich in der Haltungsnote und Unterwerfung unter das faire Prüferurteil.
Anschließend nochmal herrliches Wochenausklangssegeln bis in den Heimathafen.
Antares lädt derzeit ihre Batterien auf.
Neuigkeiten hier auf diesem Kanal nach Doppeltag.
Sayonara

Segeltörns mit Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Ausbildungstörn für den Sportseeschifferschein

Zurück im Heimathafen 😉

Graupelschauer auf dem Greifswalder Bodden

Nachdem die Nacht den Gefrierpunkt unterschritt haben wir auf unserem ersten SKS-Ausbildungstörn in dieser Saison absolut praxisnahe Wetterkunde…
Immer mittendrin bei Sonnenschein, ringsherum Regen- bzw. Graupelschauer mit Winddreher bis 090 Grad.

Segelreisen und Segeltörns mit der Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert

Schwarze Wolken über dem Greifswalder Bodden

Segelreisen und Segeltörns mit der Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert

Unser Nachbarschiff in Lauterbach – Wintersegeln 😉

Segelreisen und Segeltörns mit der Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert

Graupelschauer über der SY Antares

Segelreisen und Segeltörns mit der Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert

Schwarze Wolken mit viel Wind ziehen über der Antares auf