Ich packe meinen Koffer

Welches Gepäck soll man mitnehmen, wenn man eine Segelreise auf einer Yacht plant?

Worauf ist bei der Ausrüstung zu achten, was benötigt man, was sollte besser zu Hause bleiben?

Diese Fragen treiben jeden Segler um. Wer zum ersten Mal an Bord einer Yacht geht, ist unsicher und kennt die Gepflogenheiten noch nicht. Deshalb geben wir Ihnen hier ein paar Ratschläge und Tipps, an denen Sie sich orientieren können.

Los geht’s schon mit der Frage, ob Koffer, Reisetasche oder Seesack die richtige Umhüllung für Ihr Gepäck sind.

Bedenken Sie bitte, dass der Stauraum an Bord begrenzt ist. Ein starrer, großer Koffer nimmt viel Platz weg und ist daher nicht geeignet. Eine weiche, zusammen faltbare Reisetasche oder ein Seesack dagegen  lassen sich in einer Ecke oder unter einer Koje zusammen gefaltet leicht verstauen. Ein Seesack hat übrigens nur den Vorteil, dass er wasserfest ist und sich auch meistens wasserdicht verschließen lässt. Auf einer Kanufahrt wäre er das richtige Gepäckstück. Auf einer Yacht ist es jedoch nicht erforderlich, derart spezielle Ausrüstung zu benutzen. Eine Reisetasche erfüllt den gleichen Zweck und reicht völlig aus.

Kleidung und Schuhe

Unabhängig davon, wohin Sie Ihr Segeltörn führt, sollten Sie folgendes dabei haben:

Bordschuhe, evtl. Gummistiefel (letztere nicht erforderlich im Mittelmeer, Kanarische Inseln und ähnlichen warmen Segelgebieten)
Schuhe für Landgänge
wasserfeste Jacke und Hose, am besten spezielle Segeljacke und -hose
Kopfbedeckung (Mütze oder Basecap)
Handschuhe, Schal
Unterwäsche, Socken, Hemden, Shirts, Pullover, Hosen
Handtücher, Badetücher, Badezeug
Waschutensilien
Sonnenschutz
Sonnenbrille (mit Sicherungsbändsel), Ersatzbrille
persönliche Medikamente
evtl. Tabletten/Pflaster gegen Seekrankheit (aus der Apotheke)

Bettzeug

Auf unseren Yachten sind Bettdecken und Kissen vorhanden. Lediglich Bettwäsche, also Bezüge und Laken sind von Ihnen mitzubringen.

Einen Schlafsack lassen Sie bitte zu Hause – auch der nimmt unnötig viel Stauraum in Anspruch, und der ist knapp an Bord.

Rettungswesten

Jedes Crewmitglied erhält für die Dauer der Reise eine automatische Rettungsweste. Sie müssen daher keine eigene Weste mitbringen.

Papiere

Reisepass oder Ausweis
Bargeld
EC-Karte und/oder Kreditkarte

Was Sie nicht mit an Bord bringen sollten:

Schmuck, Stöckelschuhe, elegante Schuhe und Bekleidung, wertvolle elektronische Geräte.

Ein Segeltörn ist eine sportliche Angelegenheit. Daher sollte auch Ihre Kleidung angemessen praktisch und unempfindlich sein.

Gegen eine Kamera und ein Handy ist nichts einzuwenden. Bedenken Sie aber bitte, dass Strom an Bord nicht unbegrenzt zur Verfügung steht. Wenn alle Teilnehmer mehrere Geräte aufladen wollen, kann es zu Engpässen kommen. Die Versorgung der Bordelektrik geht auf jeden Fall vor!

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Ich packe meinen Koffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.