Archiv für den Monat: Januar 2017

Die Kanarischen Inseln

Auf gehts. Unser Ziel: die Kanarischen Inseln alle zu besuchen.

Aber erst einmal ist Weihnachten.
Unter Engelsaugen absolvierte die Antares die erste Etappe auf ihrem Weg in eine neue Welt.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Das Schiff, weihnachtlich geschmückt

Waren wir heute noch auf Schmusekurs für die Neuzugänge, werden morgen die Bandagen angezogen. Den hier seltenen 6 Einheiten von der Beaufortfraktion zeigten wir nur ein gestutztes Segel. Ankerplan und Schwimmen wurden fallengelassen wegen der Pusterei vor Ort.
Die Kanarischen Inseln warten auf uns.

Nach heftigen Gefechten mit dem Wind hat sich Antares auf Poleposition für Sprung in den Hyperraum vorgeschoben.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

letztes Mal auf Furteventura

Es heißt Adieu sagen zur zwoten kanarischen Insel Fuerte. Die Ecke hier glänzt mit reichlich Weltraumsand und an den Hügel geschmiegten Häusern. Der Smut bereitet die letzte Fuertemahlzeit, untypisch diesmal durch Weglassen sämtlichen Fleischlichen.
Der Wind weht von Oost und zieht uns hinaus auf See.

Groß-Kanarien erreicht!
Überfahrt fand unter günstigen Winden statt.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Gran Canaria voraus

Metropole der Hauptinsel erreicht.
Da Hafen überquillt vor Atlantikern. Hafenbehörde möchte uns auf Ankerplatz draußen abschieben. Deutsche Beharrlichkeit und südländische Flexibilität verschafften uns dann einen Platz an der Sonne.
Mit vereinten Kräften dem Jahreswechsel und neuen Inselentdeckungen entgegen.

Antaresmannschaft fiebert der Stunde Null entgegen!
Nach unbeschadeter Ankunft auf der vierten Insel, Tenerife, legt unser Klipper zunächst einen Verweiltag in der Stadt des Heiligen Kreuzes ein.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Tenerifa

Der großen Rivalin der offiziellen Kanarenmetropole Las Palmas, die nun schon Tage hinter uns liegt.
Spaziergänge im Zeichen der Kultur und Kaffeeschlürfereien füllen den Sonnentag an. Jetzt Vorbereitung und Zurechtmachung für die große Stunde.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Das neue Jahr kann kommen

Zeitsprung in das siebzehnte Jahr bei südlichen Live-Klängen und Straßentanz.
Am Neujahrstag nicht faul gewesen und an der teneriferischen Küste vorgearbeitet.
Dann der Panthersprung zum heutigen Gestade.

Der Außengrenzen der kanarischen Zivilisation!
Mit dem lieblichen La Palma (der Insel) haben wir quasi den Törnhöhepunkt erreicht.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

letzte Insel vor Amerika

Neuland für die Antares – Neuland für die Mannschaft. Wie man sieht, gibts auch im Paradies Wolken. Denen wir morgen auf die andere Inselseite entfleuchen.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Der Himmel sieht nicht so nett aus

Doch der Wind ist mehr als gnädig. Wir sind nur so durch die Atlantikwelle geheizt.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Mit ordentlich Schräglage

Die Kanarischen Inseln sind geknackt. Nach letztem Stop auf La Palma ging es vorbei an dem Aussteigereiland La Gomera. Wo wir noch der Sonnenuntergangsanbetung mit Feuerzauber beiwohnten.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Törnziel voraus

Danach lange Heimreise zu unserem neuen vorgeschobenen Basislager in Las Palmas/ Großkanarien.

Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert, Segeltörns und Segelreisen

Gran Canaria